Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Infrastrukturelle Sicherheit in der Landwirtschaft 2020

Herzlich Willkommen zur Umfrage über die infrastrukturelle Sicherheit in der Landwirtschaft.

 

Bitte lesen Sie sich die folgende Beschreibung sorgfältig durch, bevor Sie auf weiter klicken.  

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer, 

 

vielen Dank, dass Sie an dieser Umfrage des Fachgebiets Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC) der Technischen Universität Darmstadt teilnehmen.

 

In dieser Umfrage geht es vorwiegend um die Bedeutung der Internetinfrastruktur für landwirtschaftliche Betriebe. Dies beinhaltet Fragen bezüglich Netzwerkverbindungen, genutzter Software und Tools sowie Datensicherheit. 

 

Die Teilnahme an dieser Umfrage wird ca. 10 Minuten dauern und Ihre Daten sind selbstverständlich vertraulich, werden nur in anonymisierter Form genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Die mit dieser Umfrage erhobenen Daten werden an der Technischen Universität Darmstadt gespeichert und verarbeitet. Die Speicherung erfolgt in anonymisierter Form. Die Ergebnisse der Umfrage werden in anonymisierter Form für wissenschaftliche Publikationen und weitere Forschung genutzt.
Die Fragen der Umfrage sind auf drei Seiten thematisch aufgeteilt und Sie können bei Bedarf zu vorherigen Seiten über einen "Zurück"-Button am Seitenende zurücknavigieren.

 

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an dieser Umfrage im Voraus. 

Bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden können Sie sich gerne per E-Mail an M.Sc. Franz Kuntke wenden: kuntke@peasec.tu-darmstadt.de

 

In dieser Umfrage sind 50 Fragen enthalten.
Dies ist eine anonyme Umfrage.

In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt.

Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.


 

Aufklärungsbogen

 

Die Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sehen vor, dass sich die Teilnehmer_innen an empirischen Studien mit ihrer Unterschrift explizit und nachvollziehbar einverstanden erklären, dass sie freiwillig an unserer Forschung teilnehmen.

Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, die nachfolgenden Erläuterungen zum Inhalt der Studie zu lesen und untenstehende Einverständniserklärung zu unterzeichnen, sofern Sie damit einverstanden sind.

 

Gegenstand der Studie

Mit der vorliegenden Umfrage möchten wir ein Meinungs- und Erfahrungsbild unter landwirtschaftlich tätigen Personen hinsichtlich Infrastruktureller Abhängigkeiten erarbeiten.

 

Ablauf der Studie

In dem Zeitraum zwischen Februar 2020 und Juli 2020 wird diese Umfrage auf unterschiedlichen landwirtschaftlichen Veranstaltungen beworben. Im Anschluss wird aus den ermittelten, anonymen Antworten eine statistische Analyse durchgeführt, die zur Überprüfung  bestehenden und Generierung neuer wissenschaftlicher Hypothesen genutzt werden.

 

Dauer und Aufwandsentschädigung

Die Teilnahme an der Studie wird voraussichtlich 10 Minuten in Anspruch nehmen. Eine Aufwandsentschädigung erhalten die Teilnehmenden nicht.

 

Möglicher Nutzen der Studie

Der wissenschaftliche Nutzen der Studie liegt in der Überprüfung bestehenden Hypothesen hinsichtlich infrastruktureller Sicherheit von landwirschaftlich agierenden Betrieben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit neue Hypothesen zu generieren, die sich positiv auf die Nahrungsmittelsicherstellung in Deutschland auswirken kann.

 

Mit der Teilnahme verbundene Erfahrungen/Risiken

Die Teilnehmer_innen an dieser Studie werden keinem Risiko ausgesetzt, das über die Risiken des alltäglichen Lebens hinausgeht

 

Erklärung zum Datenschutz

 

Die Datenverarbeitung dieser Studie geschieht nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Die Daten werden ausschließlich für die im Aufklärungsbogen beschriebenen Zwecke verwendet.

 

Im Rahmen dieser Studie werden folgende Daten erhoben:

Antworten auf den Fragebogen mit Zeitstempel

 

Als personenbezogene Daten werden erhoben:

Alter (geclustert), Geschlecht, Arbeitsort (Bundesland), Beruf

 

Vertraulichkeit

Alle im Rahmen dieser Studie erhobenen Daten sind selbstverständlich vertraulich und werden nur in anonymisierter Form genutzt. Demographische Angaben wie Alter oder Geschlecht lassen keinen eindeutigen Schluss auf Ihre Person zu. Zu keinem Zeitpunkt im Rahmen der jeweiligen Untersuchung werden wir Sie bitten, Ihren Namen oder andere eindeutige Informationen zu nennen.

 

Aufbewahrung

Die mit dieser Studie erhobenen Daten werden in Deutschland gespeichert und nach 31.08.2020 gelöscht. Die Speicherung erfolgt in einer Form, die keinen Rückschluss auf Ihre Person zulässt, das heißt die Daten werden anonymisiert oder pseudonymisiert. Diese Einverständniserklärung wird getrennt von den anderen Versuchsmaterialien und Unterlagen aufbewahrt und nach Ablauf dieser Frist vernichtet.

 

Freiwilligkeit & Rechte der Versuchspersonen

Ihre Teilnahme an dieser Untersuchung ist freiwillig. Es steht Ihnen zu jedem Zeitpunkt dieser Studie frei, Ihre Teilnahme abzubrechen und damit diese Einwilligung zurückziehen (Widerruf), ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen. Wenn Sie die Teilnahme abbrechen, werden keine Daten von Ihnen gespeichert und alle bisher vorliegenden Daten zu Ihrer Person vernichtet.

Sie haben das Recht, Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten sowie ggf. deren Berichtigung oder Löschung zu verlangen. In Streitfällen haben Sie das Recht, sich beim Hessischen Datenschutzbeauftragten zu beschweren (Adresse s.u.).

 

 

Einverständnis

 

Ich habe die Erläuterungen zur Studie gelesen und bin damit einverstanden, an der genannten Studie teilzunehmen.

Ich erkläre mich einverstanden, dass die im Rahmen der Studie erhobenen Daten zu wissenschaftlichen Zwecken ausgewertet und in anonymisierter Form gespeichert werden. Ich bin mir darüber bewusst, dass meine Teilnahme freiwillig erfolgt und ich den Versuch jederzeit und ohne die Angabe von Gründen abbrechen kann.

 

Bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden können Sie sich gerne an den Versuchsleiter wenden:

 

Prof. Dr. Christian Reuter

PEASEC - Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit

Tel.: 06151-16 20941

Email: reuter@peasec.tu-darmstadt.de

 

 

Verantwortliche Person für die Datenverarbeitung dieser Studie:

Franz Kuntke

Email: kuntke@peasec.tu-darmstadt.de

 

Bei Fragen zum Datenschutz kann auch der Datenschutzbeauftragte der TU Darmstadt kontaktiert werden:

Gerhard Schmitt

Email: datenschutz@tu-darmstadt.de

 

Kontaktadresse des Hessischen Datenschutzbeauftragten:

Email: poststelle@datenschutz.hessen.de